Brother revolutioniert das Tätowieren

29 Mai 2016 - Die neuste Serie der Thermodrucker PJ-700 überzeugt Tätowierer aus aller Welt mit präziser Abbildung von Tattoo-Motiven und mobiler Druckmöglichkeit. Brother stärkt damit seine Position in einem neuen Markt.

Tätowierer in den USA waren die ersten, die diese Technologie der Thermodrucker in ihren Studios einsetzten. Mithilfe von thermischem Schablonenpapier werden die Tattoo-Designs ausgedruckt und auf die Haut übertragen. Die hochauflösenden Thermodrucker können die aufwendigsten Tattoo-Motive mit einer Druckauflösung von 300 DPI in ihrer ganzen Komplexität und Farbechtheit präzise abbilden. Inzwischen gehört der mobile thermische Drucker auch in europäischen Tattoo-Studios zur Grundausstattung. Tätowierer schätzen nicht nur die hohe Druckqualität, sondern auch die einfache mobile Verwendung an verschiedensten Veranstaltungen.

 

Die vier PJ-700-Modelle haben ein schlankes Design, sind sehr leicht und besitzen eine kompakte Standfläche. Neu ermöglichen die Drucker zudem, die Tattoo-Motive über Apple AirPrint, Google Cloud Print, Brother iPrint&Scan und Android Print Plug direkt von mobilen Geräten aus zu drucken. Das Vorzeigemodell der Serie, der
PJ-773-Drucker, ist zudem von der Mopria Alliance zertifiziert.

 

Das folgende Video zeigt den Thermodrucker in Aktion: in fünf Schritten vom Sujet zum fertigen Tattoo. https://www.youtube.com/watch?v=WQvBM4bIPHE

 

Die PJ-700-Modelle sind ab CHF 519.00 und der PJ-773 ab CHF 769.00 erhältlich.

 

Mehr Informationen zu den Druckern finden Sie unter: http://www.brother.ch/drucker/pocketjet

 

Bildmaterial:

https://bmm.brother.eu/BMS?link=822C308A