• 0

    Es fehlen CHF 50.00 für Portofreie Lieferung

    Warenkorb
    1. Home
    2. Brother
    3. Brother News
    4. 2017
    5. A3 Business Inkjet-Drucker – Das Erfolgsrezept von Brother

    A3 Business Inkjet-Drucker – Das Erfolgsrezept von Brother

    Bei Brother zählen die Bedürfnisse der Kunden. Das Unternehmen reagiert stets auf die Erwartungen seiner Kunden und entwickelt A3-fähige Geräte mit einer kostengünstigen, langlebigen Inkjet-Technologie. Dank seinen für viele KMU-Kunden perfekt geeigneten A3-Inkjet-All-in-Ones dominierte der Drucktechnologie-Spezialist im vergangenen Jahr den europäischen Markt in diesem Segment.

     

    Mit einem Kundenabsatz von 382’154 Einheiten in ganz Europa konnte sich Brother von Januar bis Dezember 2016 einen Marktanteil von 61% bei den A3-fähigen Geräten verschaffen*. Der nächstplatzierte Mitbewerber besitzt noch einen Anteil von 20%.

    Diese beeindruckende Marktführerschaft verdankt Brother seiner Philosophie, die Kundenbedürfnisse zu berücksichtigen und stets kostengünstige, zuverlässige und störungsfreie A3-Inkjet-Geräte zu entwickeln. Seit der Lancierung des weltweit ersten A3-Inkjet-All-in-One durch Brother vor neun Jahren verkaufte das Unternehmen in Europa in diesem Segment mehr als 3 Millionen Geräte.

    Das 2008 lancierte MFC-6490CW war damals das weltweit erste A3-Inkjet-Multifunktionsgerät, das als kostengünstige A3-Lösung für KMUs vermarktet wurde.

    Danach entwickelte Brother den A3-Druck fortlaufend weiter und lancierte dann 2012 die Business-Inkjet-Serie, die bisher kleinsten und schnellsten Inkjet-A3-All-in-One und die erste Serie mit Querformat-Drucktechnologie. Die Modellserie wurde dann 2014 mit der Einführung der aktualisierten Business-Inkjet-Serie weiter verbessert.

    Heute bietet Brother A3-fähige Inkjet-Geräte darunter A3-All-in-Ones und Business Smart-Geräte, die zusätzlich in A4 drucken und scannen können und die folgenden Hauptfunktionen bieten:

    • Hohe Druckgeschwindigkeiten von bis zu 22 ppm, mit schneller Ausgabe der ersten Seite beim Drucken und Kopieren (weniger als sechs Sekunden).

    • Kostengünstige Seitenpreise mit optionalen High-Yield-Tintenpatronen für bis zu 3’000 Seiten in Schwarzweiss und 1’500 Seiten in Farbe.

    • Eine langlebige Bauweise, inklusive einem verbesserten Druckkopf zur Verlängerung der Gerätelebensdauer von 60’000 auf 100’000 Seiten und robusteren Papierschächten zur Verminderung von Papierstaus.

    • Schnelle, intuitive Touchscreen-LCD-Displays und physische Tasten

    • Einen einsatzbereiten automatischen Vorlageneinzug für 50 Blatt

    Sandro Nizzola, Product Manager von Brother Schweiz erklärt: «Unsere anhaltende Marktführerschaft in diesem Segment ist ein Ergebnis der Innovationen, die wir als Reaktion auf die Bedürfnisse unserer Kunden in unsere Produkte stecken. Ausserdem ist die kostengünstige Inkjet-Technologie weiterhin eindeutig die bevorzugte Lösung von Unternehmen, die gelegentlich oder auch täglich A3-Dokumente drucken müssen.»

    *Infosource-Daten für Ost- und Westeuropa, Januar bis Dezember 2016 

     

    MyNewsdesk