Zum Warenkorb hinzugefügt
  1. Home
  2. Blog
  3. Drucken
  4. 2019
  5. Inkjet-, Laser- oder Thermodirektdruck? Welche Technologie ist die Beste für Ihr Unternehmen?
welcher-drucker-1

Inkjet-, Laser- oder Thermodirektdruck? Welche Technologie ist die Beste für Ihr Unternehmen?

  • 3 Minuten Lesezeit

Sollten Sie kürzlich einen neuen Drucker gekauft haben, kennen Sie vermutlich das Problem. Es gibt eine überwältigende Auswahl an unterschiedlichen Modellen und Technologien. Online-Händler haben teilweise weit mehr als 400 verschiedene Druckermodelle in ihrem Sortiment gelistet. Das Angebot ist ohne klare Eingrenzung kaum mehr zu überblicken.

Anstatt von der Technik verblüfft oder von der Spezifikation überwältigt zu werden, halten Sie es einfach, wenn Sie nach einem neuen Drucker suchen. Denken Sie zuerst an Ihren Output, was ist das, was Sie von Ihrem Drucker erwarten?

  • Sind Sie eine Finanzabteilung, die Rechnungen drucken muss?
  • Sind Sie eine Designagentur, die einen Kunden mit einer hochwertigen Präsentation beeindrucken will?
  • Sind Sie ein Logistikunternehmen, welches Lieferscheine benötigt?

Wir bei Brother sind der Meinung, dass die Frage nach dem Output die erste Frage sein sollte, wenn es um die Auswahl eines neuen Druckgeräts geht. Daher ist es ratsam, als erster Schritt in der Einkaufsentscheidung eine Liste zu erstellen, was Ihr Drucker für Sie tun soll.

Zum Beispiel:

  • Soll das Gerät für ein oder zwei Personen in einem kleinen Büro/Heimbüro, oder für eine grössere, vernetzte Arbeitsgruppe oder für unterwegs geeignet sein?
  • Werden Sie jeden Monat nur eine Handvoll Seiten drucken – oder Tausende?
  • Ist die Farbe wichtig oder ist Mono für Ihr Unternehmen gut genug?

Anschliessend können weitere Anforderungen berücksichtigt werden.

Zum Beispiel:

  • Möchten Sie auch von einem  Tablet oder Handy  drucken können?
  • Möchten Sie in der Lage sein, aus der Cloud zu drucken oder zu scannen?
  • Sind Sie auf der Suche nach Features wie z.B. Near-Field Communication?
  • Benötigen Sie einen tragbaren Druck?

Thermodirekt-Druck

Wo maximale Portabilität im Vordergrund steht, sollten Thermodirektdrucker die erste Anlaufstelle sein. Sie benötigen keine Tinte, Toner oder Farbbänder, sind leicht, kompakt und robust, mit Einzelblättern, Papierrollen und Kassetten, die sich auch unterwegs leicht wechseln lassen. Unsere preisgekrönte PJ-Reihe (A4-Dokumentdruck) passt problemlos in eine Aktentasche, kann in einem Zubehörkoffer mitgeführt oder in ein Fahrzeug eingebaut werden. Inzwischen ist unser federleichter MW-145BT (A7-Dokumentdruck), der dünnste Drucker der Welt, klein genug, um direkt in die Hosentasche zu passen. Direct Thermal ist auch ideal für Spezialanwendungen wie Etiketten-, Armband-, Bon- und Ticketdruck.

Laser und Inkjet gehen Hand in Hand

Traditionell wurden Lasermodelle auf Unternehmen mit hohem Druckaufkommen abgestimmt, während Tintenstrahldrucker für das kleine Büro/Heimbüro bestimmt waren. Aber Fortschritte in der Inkjet-Technologie haben diesen Glauben in Frage gestellt. Diese alten Regeln gelten nicht mehr, mit Inkjet-Serien, die speziell auf die Bedürfnisse von KMUs zugeschnitten sind.

Wo die Thermodirektdrucktechnologie ihren Vorteil im portablen und spezialisierten Druck behält, hat sich die Lücke zwischen Laser und Inkjet mit beiden Technologien verkleinert. Auch wenn die beiden Technologien in der Vergangenheit im Wettbewerb gestanden haben, können sie perfekt nebeneinander in Unternehmen eingesetzt werden, um Kollegen mit unterschiedlichen Bedürfnissen innerhalb eines einzelnen Unternehmens zu unterstützen.

Die Quintessenz ist – denken Sie darüber nach, was Sie zuerst von Ihrer Maschine erwarten, und wir sind zuversichtlich, dass wir Ihnen mit einem Modell helfen können, das zu Ihnen passt. 

Mehr über Drucken

Das könnte Ihnen auch gefallen

Error: Generic Text label 'Back to top' doesn't exist (Site: 'MAIN-CH').